In der zweiten Osterferienwoche 2016 fand auf dem Volkersberg wieder der jährliche „Bunter Grundkurs“ statt. Veranstaltet wurde er gemeinsam von den evangelischen Kirchenkreisen Hanau, Gelnhausen, Schlüchtern und uns (Fulda).

Auf dem Grundkurs lernten elf Jugendliche aus dem Landkreis Fulda und 38 weitere Jugendliche aus dem Süden Hessens, was in der Kinder- und Jugendarbeit alles wichtig ist.

In sechs verschiedenen Themenblöcken, die von zehn hauptamtlichen und vier ehrenamtlichen Teamern geleitet wurden, hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, in frei wählbarer Reihenfolge, alle wichtigen Themen der Kinder- und Jugendarbeit zu erfahren und zu erlernen. Zwischen diesen Themenblöcken gab es auch drei andere Workshops, welche die Teilnehmer ebenfalls frei wählen durften.

Mit dabei waren die Themen „Planung und Orga“, „Gruppenprozesse“, „Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen“, „Recht“, „Gruppen anleiten“ sowie „Entwicklungspsychologie“.

Darüber hinaus konnten die Jugendlichen unter verschiedenen Kreativ-Workshops wählen, u.a. Rätselbau, Basteln, Malen/Zeichnen, Fotografieren und T-Shirt-Druck.

Auch das Thema „Glaube“ konnte in verschiedenen Workshops besprochen und erlebt werden: Vater Unser, Andachten gestalten, Glaubenslabyrinth, Gottesbilder, Bibel-Spieleketten, Selbstbild, Perlen des Glaubens, Worship und Film.

Am Ende der Woche bekam jeder Teilnehmende eine Urkunde, die ihn/sie dazu berechtigt, die JuLeiCa (Jugendleiter-Card) zu beantragen.

Ich habe selbst teilgenommen und weiß jetzt: Das war eine gute Entscheidung! Ich habe unglaublich viel dazugelernt und das in einer tollen Atmosphäre mit netten Leuten. Und: Ich habe neue Freunde kennen gelernt. Besonders den letzten Abend fand ich cool. Die Teamer hatten einen „umgekehrten“ Casino-Abend geplant und wir alle mussten schick angezogen erscheinen. Mein Fazit: Der Bunte Grundkurs hat sich wirklich mehr als gelohnt!

— Jana Dubig