Kategorie: Rückblick

Dankeabend: Ein Rückblick auf das Jahr 2019

In den festlich geschmückten Räumen der EJ Fulda fand am 19.11. der diesjährige Dankeabend unter dem Motto „Neues Spiel, neues Glück“ statt.

Begrüßt mit einem (alkoholfreien) Sektempfang wurde in diesem Jahr rund 15 Teamerinnen und Teamern für ihr Engagement im Jahr 2019 bei der EJ gedankt. Nach einem leckeren 3-Gänge-Menü gab es einen Rückblick auf die Aktionen des Jahres 2019 sowie einen Ausblick auf das kommende Jahr. Neben einer Andacht und der Möglichkeit für Anregungen und Rückmeldungen hatten die Jugendlichen viel Spaß in der Fotobox. Ganz nach dem Motto „Neues Spiel, neues Glück“ klang der Abend schließlich mit ein paar Spielen aus.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Ehrenamtlichen und freuen uns auf ein schönes gemeinsames Jahr 2020.

CCCamp – Eine Welt für sich.

Mai 2019 der Chaos Computer Club ruft auf:

„Bringt Zelte! Sechstes Chaos Communication Camp in Mildenberg“

Wir hatten in Fulda bereits letzte Jahr den Plan gefasst ein Teil des CCCamp 2019 zu sein. In Zusammenarbeit mit dem Fuldaer Hackerspace „Magrathea Laboratories“ wurden wir ein Teil der hessischen Gruppe die unter dem Namen „ZSH – Zeltstadt Hessen“ ihren Aufenthalt auf dem Camp plante. Mit insgesamt 90 Menschen teilten wir Gemeinschaftzelte, Essensplanung, Material und eigenes Workshopprogramm auf dem Camp. Darüber hinaus brachte sich unsere kleine Fuldaer Gruppe als Engel in der Organistaion ein, genossen das tolle Wetter und das Gesamtprogramm. Hier ein paar Impressionen.

Einmal den Aufbau als Zeitraffer:

und ein Zeitraffer Rundgang:

 

Konfi-Tag 2019: Rückblick und Fotos

Einen Tag voll Sport, Musik und Kreativität erlebten die mehr als 200 neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden im Kirchenkreis Fulda. Der Wechsel aus blauem Himmel mit Sonnenschein und kleinen Wolkenfeldern sorgten für das perfekte Wetter für den diesjährigen Konfi-Tag.

Eröffnet wurde das Programm mit einem MEHR Jugendevent. Einem Gottesdienst für Jugendliche von Jugendlichen für den sich dieses Jahr extra junge Musiker zur Begleitung zusammengetan haben. Eine laute Runde FanClub und die Einführung neuer Abseitsregeln hielten die Konfis dabei auf Trab. Nach der Mittagsverpflegung und den letzten Vorbereitungen der Fangruppen startete das Fußballturnier der 12 Mannschaften. Nach spannenden Spielen auf zwei Feldern gewann schließlich -nach einem Elfmeterschießen-Krimi- die Mannschaft der Bonhoeffergemeinde und der ev. Kirche Petersberg. Weitere Gewinner war die Gruppe aus der Kirchengemeinde Bronnzell/Eichenzell, welche den diesjährigen Fanpokal nach Hause holten. Neben dem Gottesdienst und dem Turnier gab es diverse Spielangebote sowie leckere alkoholfreie Cocktails und Eis. Beendet wurde der Tag mit einer Siegerehrung und Segen.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden und ehrenamtlichen Helfer, die diesen Tag zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.

Kinderfreizeit war einfach spitze!

Doktor Proktors Assistentin Jaqueline half den 35 Kindern unserer diesjährigen Kinderfreizeit in verschiedene Zeiten des Handwerks zu reisen. Mithilfe von Postkarten, die der Doktor geschickt hatte, und der ultimativen Zeitseife, gab es jeden Tag viel zu erleben. Wir bereisten Ägypten, die Steinzeit und die Wikingerzeit. Erlebten als Handwerksgesellen, auf der Walz, bei einem Geländespiel allerlei Neues, lernten verschiedene Handwerkskünste kennen und verdienten Taler für den bunten Kinoabend. Allerdings war dort immer ein Dieb unterwegs, vor dem es sich hieß in Acht zu nehmen.

Neben Hausralley, offene Holzwerkstatt ,lesen, basteln , in der Natur zu sein, schnitzen, Höhlen bauen und spielen, spielen, spielen und einfach ganz viel Spaß zu haben und gemeinsam eine wunderbare Zeit zu verbringen, endete der Abend immer mit einem kleinen Abendabschluss .

Am letzten Abend wurden alle Kinder feierlich am Lagerfeuer, mit selber gemachtem Stockbrot und Kräuterbutter, als Handwerksgesellen aufgenommen.

Wieder endete eine erlebnisreiche, aufregende und schöne Kinderfreizeit.

Ein großen DANK an alle Teamer, die auch in diesem Jahr dazu beigetragen haben, das es für alle Kinder eine unvergessliche Zeit war.

Die nächste Kinderfreizeit wird in der ersten Sommerferienwoche 2020 stattfinden. Wir freuen uns schon!

Wie wars? Ein Rückblick auf die Gründungsfeier des Jugendforums

Am 23.8.2018 fand die Gründungsfeier unseres Jugendforums statt.
Ungefähr 30 Jugendliche und Hauptamtliche aus verschiedenen Gruppen wie den Pfadfindern, Jugendliche aus der EJFD und aus verschiedenen Kirchengemeinden von Fulda feierten die erfolgreiche Wahl.

Um 18 Uhr begann die Party in den Räumen der Bonhoefferkirche Fulda mit einem gemütlichem Zusammenkommen. Nachdem dann wenig später das Buffet aus den selbstgemachten Salaten eröffnet wurde, aßen alle gemeinsam im Garten des Bonhoefferhauses. Es gab angeregte Gespräche über die Ideen des Jugendforums und einen Austausch unter den Jugendlichen der verschiedenen Gruppen.
Es folgten ein paar Ansprachen und letzten Informationen dazu, was genau das Jugendforum macht und warum es gegründet wird- An dem Abend ließen sich sogar noch 3 weitere der Jugendlichen, die zu der Feier gekommen waren, zur Wahl aufstellen.
Kurz danach wurde auch schon gewählt.

DAS WAHLERGEBNIS:
17 gültige und 4 ungültige stimmen. (Listenwahl)
Nachdem das Wahlergebnis bekannt gemacht wurde, saßen alle noch gemeinsam bei samen und unterhielten sich. Zum Aufräumen fanden sich am Ende auch noch ein paar fleißige Hände.

Unterm Strich war es ein erfolgreicher Abend. Mit gutem Essen, einer efolgreicehn Gründung des Jugendforums, guter Gesellschaft und der schönen Beobachtung, dass sich viele Jugendliche im Kirchenkreis Fulda sich für Kinder und Jugendarbeit einsetzten.

Konficamp Wittenberg 2017

„Willkommen in Gewittenberg…“                                                                              – so der Titel des Songs der uns im Konficamp Wittenberg begleitete!

Unsere 200 Konfis, Teamer, Pfarrer und Jugendreferenten erlebten vom 21. – 28. Juni 2017 ereignisreiche und wundervolle Tage in der Lutherstadt Wittenberg! Da war alles dabei: Sommer, Sonne, Sturm und Gewitterschauer. Action und Andacht. Handwerkliches und Spirituelles. Spaß und Nachdenkliches. Aber vor allem war es ein Mega Event mit vielen tollen Menschen, die für ein paar Tage zusammen lebten, arbeiteten und feierten.

Unter den insgesamt ca. 1500 Konficamp-Teilnehmern war unser Kirchkreis vertreten mit solchen begeisterten Menschen aus den Kirchengemeinden in Fulda, Petersberg, Künzell, Hünfeld, Burghaun, Wehrda und Rhina sowie Hettenhausen.

Diese waren in den zwei Zeltdörfern Bergen und Cambridge zuhause. Von dort aus starteten wir jeweils gemeinsam in den Tag. Mit Arbeitseinheiten am Vormittag, in denen wir z.B. Pauline, Nils und Clara, sowie Martin L. Uther  kennenlernten, ging es los. Am Nachmittag konnten die Konfirmanden an kreativen oder sportlichen Workshops teilnehmen. Weitere Höhepunkten waren sicher das Beachvolleyballtunier, der Ausflug in die Wittenberger Altstadt mit Besuch des Asisi-Panorama, das Geländespiel “ die Luther Verschwörung“, die KonfiParty, die KonfiGala und der Abschluss Gottesdienst.

Allen in besonderer Erinnerung bleiben wird jedoch die Nacht von Donnerstag auf Freitag. In dieser Gewitternacht wurde das gesamte Konficamp aufgrund des Unwetters evakuiert! Wir kamen in einer Grundschule in der Nähe des Campgeländes unter und verbrachten dort, sicher und trocken in Klassenräumen und in der Turnhalle, die Nacht.

Noch schöner war es am nächsten Morgen bei Sonnenschein wieder aufs Campgelände zum Frühstück einzuziehen.                                                           Und so teilten wir alle gemeinsam die Freude, die Anspannung, den Spaß, das einfache Campleben und die geistlichen Impulse – „es war wunderschön“.

Den Organisatoren und vor allem den Teamern in Wittenberg vor Ort an dieser Stelle ein großes Kompliment: „Das habt ihr gut gemacht!“

Und für alle die dabei waren: „Lets make banana shake!!!“